• Hattinger Flüchtlingshilfe.de    02324 / 591 – 277    |        Logo Facebook

Der Körper spricht alle Sprachen – Körpersprachetraining für die Arbeit mit Geflüchteten | Tagesseminar

Wann:
16. November 2018 um 10:00 – 17:30
2018-11-16T10:00:00+01:00
2018-11-16T17:30:00+01:00
Wo:
Stadtmuseum Hattingen
Marktpl. 1
45527 Hattingen
Deutschland
Preis:
kostenlos
Kontakt:
Katharina Arnoldi
02336 - 400341

Menschen, die aus Kriegsgebieten flüchten, suchen bei uns Schutz. Die meist vorhandene Sprachbarriere stellt vor allem für die Menschen eine Herausforderung dar, die haupt- oder ehrenamtlich mit geflüchteten Menschen in einen direkten Kontakt gehen. Die Möglichkeit einer Übersetzung durch einen Dolmetscher ist nicht sofort und auch nicht immer gegeben. Dennoch will und muss kommuniziert werden.

Auch wenn die Sprachbarrieren durch zunehmende Sprachkenntnisse kleiner werden, können Spannungen entstehen, die evtl. zu Un- oder Missverständnissen führen. Körpersprache kann Fremdsprache zwar nicht komplett ersetzen und dennoch eine mildernde und effektive Unterstützung sein!

Körpersprache ist universell. Bis zu einem bestimmten Punkt. Denn in den Herkunftsländern der zu uns geflüchteten Menschen haben aufgrund der kulturellen Unterschiede z.B. bestimmte Gesten eine andere Bedeutung, als wir sie in Deutschland kennen. Hierzu, sowie über die Möglichkeiten der bewusst eingesetzten Körpersprache, erhalten Sie in dem Seminar Handlungsempfehlungen und praktische Tipps.

Übungen aus der Schauspielpädagogik zur Optimierung körpersprachlicher Signale, ggf. das Nachstellen von „Fallbeispielen“ sorgen für eine gute Mischung von Praxis und Theorie.

Die Teilnehmenden erhalten ein ausführliches Handout.

Kurs-Nr.: 18-2-065

Anmeldung bis 31. Oktober: Anmeldeformular

Leave a Comment