• Hattinger Flüchtlingshilfe.de    02324 / 591 – 277    |        Logo Facebook

Faire Woche 2020 – Wo ist der Mittelpunkt der Welt? Märchen aus der Dritten Welt

Wann:
18. September 2020 um 19:00 – 20:30
2020-09-18T19:00:00+02:00
2020-09-18T20:30:00+02:00
Wo:
Filmriss kino
Rosendahler Str. 18
58285 Gevelsberg
Preis:
kostenlos
Kontakt:
Damian Stronczik
02332 9186-155

Faire Woche 2020: „Fair statt mehr“
vom 15. bis 29. September 2020

Seit mehr als 15 Jahren lädt die Faire Woche im September alle Menschen in Deutschland dazu ein, Veranstaltungen zum Fairen Handel in ihrer Region zu besuchen oder selbst zu organisieren. Veranstalter ist das Forum Fairer Handel in Kooperation mit TransFair und dem Weltladen-Dachverband.
Die Organisation der Aktionen vor Ort übernehmen aber die Weltläden, lokale Aktionsgruppen, Schulen oder auch Privatpersonen.
Die Menschen hinter den Kulissen der Weltläden in Gevelsberg und Ennepetal – allesamt ehrenamtlich im Dienst des Fairen Handels – haben sich zusammengetan und sich Großes vorgenommen.

Vom 15. bis 29. September bieten sie unter dem diesjährigen Motto „Fair statt mehr“ ein breites Aktionsprogramm mit Vorträgen, Märchen, verschiedenen Filmvorführungen, einer Ausstellung und einem Theaterabend.
Die diesjährigen Projekte sind im Bereich „Vielfalt gestalten“ angesiedelt. Sie wollen das Verständnis für Vielfalt und den Respekt sowie die Anerkennung der Unterschiedlichkeiten fördern, aus denen die Menschheit besteht. Denn die kulturelle Vielfalt ist für die Menschen genauso wichtig wie die biologische Vielfalt für die Natur.

Alle Veranstaltungen sind entgeltfrei!

Wo ist der Mittelpunkt der Welt?
Märchen aus der Dritten Welt

Meiner Großmutter verdanke ich, dass ich Märchenerzählerin geworden bin. Ich sehe uns am Abend an der Ecke des großen Wohnzimmertisches sitzen. Manchmal musste sie weinen beim Vorlesen. Viel später begegnete mir Johannes Köhler. Er, Theologe und Philosoph, war der Erste, den ich Erwachsenen Märchen erzählen hörte und wir saßen da mit roten Ohren und hörten zu. Da beschloss ich: Das will ich lernen! Bei der Europäischen Märchengesellschaft lernte ich von wunderbaren Erzähler*innen. Jetzt weiß ich, wer Märchen erlebt, erfährt fantastische Geschichten, verwandelt sich in ein Königskind und findet das Tor zur Anderswelt.

Die Märchenerzählerin Martha Vogelsang ist 75 Jahre alt. Sie war 16 Jahre lang Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Buchholz.

Freitag, 18.09.2020, 19.00-20.30 Uhr

Leave a Comment